Sabine Feirer die Nummer 2 der Damen I gelangen 2 Siege im vorderen Paarkreuz gegen TSV Georgii Allianz Stuttgart IIIn gerade mal 65 Minuten kam der TSV zu einem weiteren Sieg in der Landesliga der Frauen. Genauso deutlich wie es das Ergebnis aussagt, war auch der tatsächliche Spielverlauf.

Kun Ma die Nummer 1 des TSV Lichtenwald glänzte im Spiel gegen TSV Stuttgart MünsterWeiter ohne Verlustpunkt bleibt die erste Mannschaft. Auch die Gäste aus Stuttgart konnten den deutlichen Sieg der Lichtenwalderinnen zu keiner Phase des Spiels gefährden.

Noch am gleichen Tag spielte die zweite Mannschaft auch gegen die TSG Eislingen. Dank einer von allen Spielerinnen sehr überzeugenden Leistung gelang auch ein 8:3, welches jedoch hart erkämpft werden musste.

schnell erzählt ist die Geschichte dieses Spiels.
Weilheim trat nicht an und somit erfolgt eine 8:0 Wertung für Lichtenwald.

Ebenfalls am Freitag mussten die Mädchen 15 gegen den TT Frickenhausen an die Platte. Genauso deutlich wie das Ergebnis wirkt, ist es auch.

Zum Seitenanfang