Sabine Feirer erreichte im Einzelwettbewerb mit dem zweiten Platz und der Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften 2019 in Erfurt ein tolles ErgebnisBei den Baden-Württembergischen Meisterschaften 2019 der Seniorinnen und Senioren in Friesenheim (Südbaden) erreichte Sabine Feirer im Einzelwettbewerb und im Doppelwettbewerb jeweils die Vizemeisterschaft.

Im Mixed mit Bruno Lehmann (TSV Neuenstein) gelang in der ersten Runde ein knapper 3:2 Sieg gegen das starke Mixed Ingke Neiss / Georg Winkler (TTC Willstätt / TTC Mühlhausen). Mit Katja Stierle / Mario Lietzau (TTV Gärtringen / TB Untertürkheim) wartete dann im Viertelfinale ein Württembergisches Mixed. In einem spannenden Spiel unterlagen Sabine Feirer / Bruno Lehmann (TSV Lichtenwald / TSV Neuenstein) knapp mit 3:2 Sätzen und verpassten somit den Einzug ins Halbfinale.

Im Einzel startete Sabine Feirer mit einer 3:1 Niederlage gegen Sabine Groß (PSG Ludwigsburg). Durch diese Niederlage lastete vor dem zweiten Gruppenspiel großer Druck auf Sabine Feirer. Gegen Ingke Neiss (TTC Willstätt) gelang ihr nach 1:2 Rückstand ein 3:2-Sieg. Im dritten Gruppenspiel gegen Elke Kohler (SG Rüppurr) zeigte sie dann ihre ganze Klasse und siegte glatt mit 3:0. Mit diesem Sieg machte sie den Einzug ins Viertelfinale perfekt. Im Viertelfinale wartete mit Andrea Schödel eine Oberligaspielerin vom TTC Singen. Nach einem Satzverlust zum Matchauftakt gewann sie in einerm phasenweise sehr guten Spiel gegen die favorisierte Andrea Schödel mit 3:1 Sätzen. Im Halbfinale traf sie auf ihre langjährige Kontrahentin Ingrid Reiner vom TSV Betzingen. Mit einer überragenden Leistung schlug sie Ingrid Reiner glatt mit 3:0 und zog somit ins Finale der Baden-Württembergischen Meisterschaften 2019 ein. Im Finale unterlag Sabine Feirer leider Katja Stierle vom TTC Gärtringen mit 3:1. Mit diesem zweiten Platz zeigte Sabine Feirer das sie in der Altersklasse Ü50 zu den besten in Baden Württemberg gehört und qualifizierte sich damit für die deutschen Einzelmeisterschaften die vom 8.6.2019 bis 10.6.2019 in Erfurt  stattfinden.

Sabine Feirer und Ingrid Reiner (re.) wurden Vizemeister im Doppel. Hier im Viertelfinale gegen das Doppel Petra Müller / Alexandra Schork (SV Waldhilsbach / TTC Schefflenz-Auerbach)In der Doppelkonkurrenz gewann sie mit ihrer Partnerin Ingrid Reiner vom TSV Betzingen das Erstrundenspiel gegen Petra Müller / Alexandra Schork (SV Waldhilsbach / TTC Schefflenz-Auerbach) klar mit 3:0 Sätzen. Im Halbfinale ließen die beiden dem Doppel Brigitte Reisinger / Ingke Neiss (VSV Büchig / TTC Willstätt) keine Chance und siegten mit 3:0. Im Finale unterlag man der Paarung Katja Stierle / Andrea Schödel (TTV Gärtringen / TTC Singen) leider mit 3:1. Aber unter dem Strich stand mit dem zweiten Platz ein herausragendes Ergebnis.

Zum Bericht und den Ergebnissen und Platzierungen auf der Homepage des TTBW

Click TT

mytt logo

Veranstaltungen

Keine Termine

Besucherzähler

Heute 11

Gestern 85

Woche 311

Monat 451

Insgesamt 33842

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Zum Seitenanfang