Siegerehrung Doppel - So sehen Siegerinnen aus. Katja Stierle und Sabine Feirer sind die strahlenden Titelgewinnerinnen der Ü50 DoppelkonkurrenzSabine Feirer und Katja Stierle (TTV Gärtringen) gewannen im Doppel den Titel bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften 2020 der Senioren in Baiersbronn (Schwarzwald).

In ihrem Erstrundenmatch gegen Sylke Gärtner / Katrin Quendt (TTV Gärtringen / VFL Dettenhausen) lagen sie bereits mit 0:2 Sätzen zurück und standen kurz vor dem Aus. Mit einer waren Energieleistung gewannen sie das Spiel noch mit 3:2 und zogen somit ins Viertelfinale ein. Hier trafen sie auf Elke Kohler / Anke Pelz (SG Rüppurr / TTC Bietigheim-Bissingen) die mit 3:1 Sätzen besiegt werden konnten. Im Halbfinale wartete mit Petra Schmidt / Bettina Seiser (TTSF Hohberg / TTC Iffezheim) ein sehr gutes und ambitioniertes Doppel. In einem hochklassigen Match siegten Stierle / Feirer nach 0:1 Rückstand mit 3:1 Sätzen und zogen ins Finale der ersten offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften der Senioren in der Altersklasse Ü50 ein. Stierle / Feirer dominierten das Finale über weite Strecken und gewannen verdient mit 3:0 Sätzen den Titel.

Im Mixed musste Sabine Feirer mit ihrem langjährigen Mixed-Partner Bruno Lehmann (TSV Neuenstein) bereits in der 1. Runde die Segel streichen. Gegen Elke Kohler / Jürgen Reinhardt (SG Rüppurr / TV Viernheim) fanden die beiden nie ins Spiel und unterlagen nicht unverdient mit 3:1

Sabine Feirer besiegte Petra Müller (SV Waldhilsbach) - im Vordergrund - im Viertelfinale mit 3:0In den Einzelwettbewerb startete Sabine Feirer souverän. Die Gruppenspiele gegen Amanda Vogt (TG Schwenningen), Brigitte Reisinger (TTC Forchheim) und Gerlinde Oesterle (TTF Raststatt) konnte sie alle mit 3:0 Sätzen gewinnen. Im Achtelfinale wartete mit Anke Pelz vom TTC Bietigheim-Bissingen die erwartet starke Gegenerin. Nach 2 Sätzen stand es 1:1. Den dritten Satz konnte Sabine Feirer glücklich, aber nicht ganz unverdient in der Verlängerung mit 12:10 für sich entscheiden. Auch der vierte Satz war wiederum sehr eng. Mit 11:9 machte Sabine Feirer schließlich den Einzug ins Viertelfinale der Einzelkonkurrenz perfekt. Hier wurde Petra Müller (SV Waldhilsbach) mit 3:0 besiegt. Im Halbfinale traf sie auf ihre Doppel-Partnerin Katja Stierle (TTV Gärtringen). In diesem Match fand Sabine Feirer einfach nicht ins Spiel. Ihre Kontrahentin dominierte die Partie klar und gewann mit 3:0 Sätzen.

Trotzdem ist der Einzug ins Halbfinale ein toller Erfolg. Dies bedeutet die Qualifikation für die deutschen Seniorenmeisterschaften in Dillingen / Donau vom 1. - 3. Mai 2020

Ergebnisse TTBW-Senioren-EM

Zum Seitenanfang