Am Samstag setzte es gegen TG Donzdorf eine klare 3:8 Heimniederlage, während am Sonntag ein deutlicher 8:3 Auswärtssieg gegen den TTC Hegnach gelang.

TSV Lichtenwald - TG Donzdorf 3:8

Gegen die TG Donzdorf konnte der Vorrundensieg nicht wiederholt werden. Kurzfristig fiel Ina Ottenbacher wegen Knieproblemen aus und Nina Scherbacher musste in der ersten Mannschaft aushelfen. Die Tabellenzweiten aus Donzdorf konnten in Bestbesetzung auf dem Schurwald antreten.
In den Doppeln wurden die Punkte geteilt, Beatrice Fritz / Lea Feirer gewannen in 4 Sätzen, während Sabine Feirer / Nina Scherbacher ihren Gegnerinnen gratulieren mussten.
In den Einzeln waren die Lichtenwalderinnen deutlich unterlegen, lediglich Beatrice Fritz und Sabine Feirer konnten einen Sieg verbuchen. Die Niederlage fiel darum deutlich mit 3:8 aus.


TTC Hegnach - TSV Lichtenwald 3:8

Am Sonntag Mittag fuhren die Lichtenwalder Damen mit sehr gemischten Gefühlen nach Hegnach. In der Vorrunde hatte man nur sehr glücklich mit 8:6 gewonnen.
Doch schon zu Beginn lief es sehr gut, beide Doppel Beatrice Fritz / Lea Feirer und Sabine und Sara Feirer gewannen ihre Spiele.
Da Hegnach ersatzgeschwächt antrat, war es für die Lichtenwalderinnen etwas einfacher in den Einzeln. Gegen die beste Spielerin der gesamten Liga, Kun Ma, konnten sowohl Lea Feirer als auch Sabine Feirer ein paar schöne Ballwechsel bestreiten, jedoch mussten beide die Klasse der Hegnacher Nummer 1 anerkennen. Sara Feirer und Beatrice Fritz ließen im hinteren Paarkreuz nichts anbrennen und holten 4 Punkte. Sabine Feirer war es vorbehalten mit 2 deutlichen Siegen den Sieg perfekt zu machen.

Jetzt gilt es in den nächsten beiden Wochen die Trainingsabende zu nützen, um gegen den TB Tabellenführer DJK Sportbund Stuttgart bereit zu sein.

Click TT

mytt logo

Veranstaltungen

Keine Termine

Besucherzähler

Heute 131

Gestern 143

Woche 421

Monat 2382

Insgesamt 38028

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Zum Seitenanfang