Herren I des TSV LichtenwaldZum letzten Spiel des Jahres 2017 fand sich das Lichtenwalder Herrenquartett in Deizisau ein. Gegen die in identischer Montur auflaufenden Gastgeber wollten die Lichtenwalder für einen versöhnlichen Jahresabschluss sorgen.

In den Doppelbegegnungen harmonierte das Gespann Leitner / Seck prächtig und brachte die Gäste mit einem ungefährdeten Dreisatz-Erfolg in Front. Bei Krause / Butschler entwickelte sich eine wahre Zitterpartie, wobei die TSVler in fünf Sätzen den Kürzeren zogen.
Mit einer Punkteteilung starteten die Tischtenniscracks somit in die Einzelpartien. Dominik Seck konnte sein Einzel erfolgreich gestalten, zeitgleich musste sich Sven Krause seinem unkonventionell aufspielenden Kontrahenten geschlagen geben. Am hinteren Paarkreuz hatte Frank Leitner im ersten Satz noch das Nachsehen, steigerte sich jedoch kontinuierlich und konnte die Partie mit gefälligem Angriffsspiel letztlich siegreich gestalten.
Nachdem Marco Butschler erneut in einem nervenaufreibenden Krimi über die volle Distanz unterlag, war es Dominik Seck in seiner zweiten Partie vorbehalten, seine Farben in Führung zu bringen. Der konzentriert agierende Sven Krause bereitete mit seinem darauffolgenden Erfolg die Bühne für Marco Butschler, der sich nicht zweimal bitten ließ und mit einer starken Leistung den umjubelten Siegpunkt einfuhr. Mit einem 6:3-Auswärtserfolg verabschieden sich die Herren in die Winterpause.

Vielen Dank an die mitgereisten Zuschauer!

Es spielten: Seck, Krause, Butschler und Leitner

Zum Seitenanfang