Ebenfalls am Freitag mussten die Mädchen 15 gegen den TT Frickenhausen an die Platte. Genauso deutlich wie das Ergebnis wirkt, ist es auch.

Bereits am Freitag mussten die U 18 – Spielerinnen nochmals an den Tisch. Dieses Mal wieder mit Celine Labude und Sarah Grötzinger, die nochmals Ronja Rüdt ersetzen durfte.

Bereits am Donnerstag mussten die Mädchen U18 nach Reichenbach. Nachdem neben der Langzeitverletzten Ronja Rüdt auch Celine Labude nicht spielen konnte, mussten die 12-jährige Emma Eberspächer und die 13-jährige Sarah Grötzinger versuchen ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Unglücklich mit 2:3 mussten sich die U15 – Mädchen in ihrem zweiten Saisonspiel dem SV Nabern geschlagen geben.

Im zweiten Spiel der zweite Sieg --- besser hätte die Saison für die Mädchen U18 nicht beginnen können. Gegen den TSV Jesingen konnten Celine Labude und Ronja Rüdt die gute Form der Vorwoche bestätigen und kamen zu einem ungefährdeten 4:1.

Zum Seitenanfang