Ohne die verletzte Theresa Kayser mussten sich die Lichtenwalder Mädchen den Gästen aus Musberg mit 3:6 geschlagen geben.

In den Doppeln wurden die Punkte geteilt. Celine Labude / Ronja Rüdt gewannen knapp in fünf Sätzen, Ella Munz / Madlen Schmid verloren mit 0:3.
Auch in den ersten beiden Einzeln wurden die Punkte geteilt. Während Ronja Rüdt stark aufspielte und einen 3:1 sieg feiern konnte, musste sich Celine Labude im Entscheidungssatz mit 10:12 geschlagen geben. Dabei ließ sie zu viele Chancen liegen und am Ende stand dadurch die knappe Niederlage.
Eine gute Leistung zeigten danach im Rahmen ihrer Möglichkeiten Madlen Schmid und Ella Munz. Phasenweise konnten sie ihre Gegnerinnen mit einigen guten Bällen überraschen, doch am Ende stand für beide ein 0:3 auf dem Papier.
Die zweiten Vergleiche von Celine und Ronja endeten wieder mit einem Sieg und einer Niederlage. Während dieses Mal Celine einen 3:0 Erfolg feiern konnte, musste sich Ronja mit 1:3 geschlagen geben. Da auch Madlen ihr zweites Spiel trotz einer deutlichen Steigerung auch verlor, stand die 3:6 Niederlage fest.

Die gezeigten Leistungen waren jedoch mehr als erfreulich --- vor allem die junge Ella Munz zeigte daß sie enorme Fortschritte macht und auch bei den anderen Spielerinnen ist die gute Trainingsarbeit zu erkennen.

Zum Seitenanfang