Bereits am Donnerstag mussten die Mädchen U18 nach Reichenbach. Nachdem neben der Langzeitverletzten Ronja Rüdt auch Celine Labude nicht spielen konnte, mussten die 12-jährige Emma Eberspächer und die 13-jährige Sarah Grötzinger versuchen ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Dies gelang mit einem 3:2 Sieg mehr als gut.
Emma konnte sowohl gegen Kiana Kibbelus, als auch gegen Aleksandra Nöller gewinnen. Sarah zeigte in ihren Spielen eine ganz starke Leistung, die leider noch mit keinem Sieg belohnt wurde. Entscheidend war somit das Doppel, welches von Emma und Sarah in fünf Sätzen gewonnen werden konnte.
Alles in allem ein nicht erwarteter Sieg der jungen Mannschaft, doch zeigt er auch, daß die Trainingsarbeit immer mehr Früchte trägt.

Zum Seitenanfang